Niederspannung 4 | 14

Vielfältige Schnittstelle

Steckbare Interface-Relais der CR-S Reihe

Umfangreiches Leistungsspektrum

Aufgrund ihrer universellen Verwendbarkeit werden Interface-Relais in vielen Industriebereichen und in grosser Zahl eingesetzt. Sie dienen häufig als Schnittstelle zwischen der elektronischen Steuerungsebene, beispielsweise der SPS, dem Industrie-PC- oder Feldbus-System und der anlagenseitigen Sensor-/Aktorebene. Die neuen Interface-Relais der CR-S Reihe übernehmen diverse Funktionen wie das Schalten von Gleich- oder Wechselspannungslasten mit unterschiedlichen ohmschen, induktiven und kapazitiven Anteilen, das Schalten im Spannungsbereich von einigen mV bis 250 V, das Schalten im Strombereich von einigen mA bis 16 A, das Verstärken schwacher Steuersignale sowie die galvanische Trennung von Steuer- und Lastseite. Die Standardbreite der Relais beträgt 5 mm; die Sockel messen 6,2 mm. Die CR-S Reihe lässt die Kombination von neun Bemessungssteuerspeisespannungen zu.

 

Vorteile

  • Ausgang: 1 Wechsler (6 A), Standard oder mit Goldbeschichtung
  • Kadmiumfreies Kontaktmaterial
  • Schraub- und Federzuganschlüsse
  • Optionales Zubehör: Kammbrücke, Beschriftungsschild, Trenner