Niederspannung 4 | 15

Sicher verdrahtet

AF..ZB..S-Schütze in Federzugtechnik sind ideal für Bahnanwendungen

Flexible Spulenanschlussklemmen

Die AF..ZB..S-Schütze von ABB kommen in Abteilen und Führerständen von Fern- und Regionalbahnen, U-Bahnen und Strassenbahnen zum Einsatz, die häufig in Tunnels oder auf Untergrundstrecken verkehren. Mit ihnen lässt sich eine Vielzahl von Bahnanwendungen realisieren – von der Beleuchtung über Heizung, Bremsen, Klimatisierung und Belüftung bis hin zur Türsteuerung. Die Schütze erfüllen alle relevanten Bahnnormen im Hinblick auf Rüttel- und Stossfestigkeit sowie auf Brand- und Rauchverhalten. Bereits seit 2009 verfügt ABB über die IRIS-Zertifizierung (International Railway Industry Standard) des Verbandes der europäischen Eisenbahnindustrie. Die sehr breiten Steuerspannungsbereiche der Schütze erfordern nur wenige unterschiedliche Typen und sorgen so für Vorteile in der Logistik. Flexible Spulenanschlussklemmen für die Verdrahtung von oben, von unten oder von vorne machen die Montage komfortabel. Die geringe Leistungsaufnahme der Spule spart Energie; die reduzierte Baugrösse und das geringe Gewicht ermöglichen einen kompakten Einbau. Selbst bei höheren Umgebungstemperaturen kann auf Abstände zwischen den Geräten verzichtet werden. Ebenso ist bei elektrischer oder mechanischer Verriegelung kein zusätzlicher Abstand zwischen den Schützen erforderlich.

 

Vorteile

  • Sehr breite Spannungsbereiche
  • Geringer Montageaufwand
  • Geringer Platzbedarf
  • Sparsam im Betrieb