;

Niederspannung 4 | 15

Intelligente Energieverteilung

Vorkonfigurierte Remote Power Panels für mehr Effizienz und Flexibilität im Rechenzentrum

Wartung bei laufendem Serverbetrieb

Die vorkonfigurierten Remote Power Panels (RPP) von ABB sind eine kompakte und umfassende Lösung für die Niederspannungsunterverteilung, die den Anforderungen an Effizienz und Flexibilität in Rechenzentren entspricht. Mit ihnen lassen sich etwa 80 % aller Anwendungsfälle in Datenzentren abdecken, sodass der Anwender bei Planung, Inbetriebnahme und Wartung Zeit und Ressourcen spart. Die RPP beinhalten vertikal eingebaute Smissline-TP-Stecksockelleisten, die die Aufnahme von bis zu 240 Sicherungsautomaten ermöglichen. Dieses berührungssichere Stecksystem erlaubt zudem das Wechseln von Komponenten bei laufendem Betrieb der Server. Das integrierte Stromkreis-Überwachungssystem Circuit Monitoring System (CMS) realisiert die detaillierte Stromüberwachung von bis zu 240 Abgängen ohne zusätzlichen Platzbedarf. Die Sensoren werden direkt auf den Leitungsschutzschaltern angebracht und per Bus-Kabel angeschlossen; eine sternförmige und umständliche Verdrahtung entfällt. Automatisch generierte, detaillierte Stücklisten und Verdrahtungspläne verringern den notwendigen Planungsaufwand. Eine Typenprüfung für die gewählte Schaltgerätekombination nach IEC 61439-2 stellt ABB kostenfrei zur Verfügung. Die Inbetriebnahme der speicherprogrammierbaren Steuerung erfolgt per SD-Karte. Die benötigten Gerätekonfigurationen sind per Download erhältlich.

 

Vorteile

  • Anbindung an das existierende Infrastruktur-Management-System über Modbus TCP
  • Zeitersparnis von bis zu 45 % gegenüber konventionellen Aufbauzeiten
  • Verringerter Planungsaufwand durch Stücklisten und Verdrahtungspläne
  • Wechseln von Leitungsschutzschaltern im laufenden Serverbetrieb
  • Keine zusätzliche Personenschutzausrüstung notwendig