Robotics 3 | 15

Hand in Hand

YuMi ist der erste wirklich kollaborative Zweiarmroboter für eine neue Ära der industriellen Automation

Sicherheit neu definiert

Als erster speziell für die Kleinteilmontage konzipierter Zweiarmroboter eröffnet YuMi Herstellern vielfältige Möglichkeiten bei der Mensch-Roboter-Kollaboration. Inhärent sicher und mit einer Positionswiederholgenauigkeit von 0,02 mm extrem genau, umfasst die Roboterlösung flexible Greifhände, Teile-Zuführsysteme, kamerabasierte Teile-Erkennung und eine leistungsfähige Steuerung. So wie das Skelett eines menschlichen Arms von Muskeln umgeben ist, besitzt YuMi ein leichtes, aber dennoch festes Magnesiumskelett mit einer Kunststoffummantelung, die mit einer weichen Schutzpolsterung versehen ist. Sie absorbiert einen Grossteil der bei unerwarteten Zusammenstössen wirkenden Kräfte. YuMi besitzt keine Quetsch- und Klemmstellen, sodass bei Bewegungen der Achsen keine empfindlichen Körperteile eingeklemmt werden können. Registriert der Roboter einen unerwarteten Kontakt, zum Beispiel bei der Kollision mit einem menschlichen Arm, stoppt er seine Bewegung binnen Millisekunden. Die Wiederaufnahme der Bewegung ist so einfach wie das Drücken der Play-Taste auf einer Fernbedienung. Obwohl YuMi speziell für die Elektronikindustrie ausgelegt ist, eignet sich der Roboter auch für andere Bereiche der Kleinteilmontage wie die Fertigung von Uhren, Spielzeugen und Automobilkomponenten.

 

Vorteile

  • Vollständig in den Torso integrierte Steuerung
  • 500 g Handhabungskapazität pro Arm
  • Maximale Geschwindigkeit von 1500 mm/s
  • Anschluss an jede Steckdose der Welt dank Stromversorgung von 100 bis 240 V
  • Absorption von auftretenden Kräften durch Schutzpolsterung