;

Niederspannung 2 | 16

Grosse Effizienz

Primär getaktete Schaltnetzteile der Serie CP-C.1 mit Übertemperaturschutz

Integrierte Leistungsreserve

Die Hochleistungs-Netzteilserie CP-C.1 stellt die High-End-Lösung unter den ABB-Netzteilen dar. Mit hoher Effizienz, absoluter Zuverlässigkeit und innovativen Funktionen eignen sich die Netzteile für anspruchsvollste industrielle Anwendungen. Die Nennausgangsspannung beträgt üblicherweise 24 V DC, lässt sich jedoch zwischen 22,5 und 28,5 V DC einstellen. Die Geräte der Serie CP-C.1 zeichnen sich durch ihre integrierte Leistungsreserve von 50 % aus und erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu 94 %. Sie bieten einen Übertemperaturschutz, eine aktive Leistungsfaktorkorrektur und optional beschichtete Leiterplatten für den Einsatz in rauen Umgebungen. Mit ihren umfassenden weltweiten Zulassungen ist die Serie CP-C.1 die erste Wahl für professionelle DC-Anwendungen.

 

Vorteile

  • Einstellbare Ausgangsspannung
  • Wirkungsgrad von bis zu 94 %
  • Weitbereichseingang von 85 bis 264 V AC und von 90 bis 350 V DC
  • Temperaturbereich von –25 °C bis +70 °C (ab –40 °C bei lackierten Leiterplatten)