Energietechnik 3 | 20

9 Prozent Einsparung

Energieeffiziente USV für Swisscolocation

Das Swisscolocation-Rechenzentrum in Morbio-Chiasso ist das einzige Tessiner Rechenzentrum, das in einem ausschliesslich für Colocation-Dienste konzipierten Gebäude untergebracht ist. Swisscolocation wurde für Unternehmen entwickelt, die Hardware, Software und das Management ihrer Rechenzentrumsbedürfnisse auslagern möchten. Swiss­colocation bietet seinen Kunden Flexibilität, Sicherheit, modernste Infrastruktur und Kostensenkungen durch geringere Ausgaben für Ausrüstung und Personal.

Dieses Tier-III-Rechenzentrum garantiert eine Verfügbarkeit von 99,98 % – ein wichtiger Faktor für Kunden, bei denen schon eine kurze Stromunterbrechung zum Verlust von Daten im Wert von Millionen von Franken führen kann. Solche Kunden sind daher auf Systeme zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) angewiesen.

Swisscolocation wurde ursprünglich mit Standard-USV-Systemen auf Transformatorbasis ausgestattet, die im Vergleich zu der neuesten von ABB angebotenen Technologie einen niedrigen Wirkungsgrad hatten.

ABB berechnete die Kapitalrendite der neuen Technologie und schlug eine Reihe von möglichen Lösungen vor, um die Bedürfnisse von Swisscolocation zu erfüllen. Die beste Lösung war ein neues, modulares USV-Konzept von ABB, das die Leistungsfähigkeit erhöhen und die Energiekosten erheblich senken würde.

Die empfohlene Technologie: USV DPA 250 S4 von ABB, ein hocheffizientes, modulares System, das bestmögliche Zuverlässigkeit bietet. Mit der dezentralisierten, parallelen Architektur (DPA) ist jedes Modul im System in der Lage, als eigene, komplette USV zu dienen. Jedes Modul enthält alle wesentlichen Funktionseinheiten, die für einen unabhängigen Betrieb erforderlich sind. Das erhöht die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit des Systems aufgrund der inhärenten Redundanz zwischen den USV-Modulen auf allen Funktionsebenen. Darüber hinaus benötigt der DPA 250 S4 keine Transformatoren und bietet einen Wirkungsgrad von 97,6 % für jedes USV-Modul.

«ABB bot die ideale Lösung für unsere aktuellen Bedürfnisse.»

Swisscolocation gab ABB den Auftrag, die drei bisherigen USV-Geräte durch zwei DPA 250 S4 zu ersetzen, die jeweils mit drei 50-kW-USV-Modulsystemen in der Anlage ausgestattet sind.

Es wird erwartet, dass die fortschrittliche USV von ABB die Energiekosten für Swisscolocation jährlich um 9 % senken wird. Gleichzeitig wird ABB den Service vor Ort anbieten, wodurch Wartungszeit und -kosten reduziert werden können. Auch die Verfügbarkeit kann so sichergestellt werden.

«Die Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kosteneinsparungen, die wir mit den DPA-250-Systemen von ABB erzielen konnten, haben unseren Betrieb aussergewöhnlich effizient gemacht», erklärt Marco Cavadini, CEO von Swisscolocation. «ABB bot die ideale Lösung für unsere aktuellen Bedürfnisse und die Flexibilität, die wir für die Zukunft benötigen werden.»