about

Industrie & Verkehr

Partnerschaftlicher Motorenservice


ABB arbeitet mit der Electro-Müller AG zusammen

Marcel Ochsner und Beat Kappeler inspizieren gemeinsam mit Andreas Ludin (v. l. n. r.) den frisch revidierten Elektromotor in Kleindöttingen.

ABB Schweiz hat mit der Electro-Müller AG einen Partnervertrag abgeschlossen, um gemeinsam Services für Mittel- und Niederspannungsmaschinen anzubieten. Holcim (Schweiz) AG hat das Angebot genutzt.

Der Motoren- und Generatorenservice von ABB Schweiz ist im aargauischen Kleindöttingen angesiedelt, in einer gut ausgerüsteten Werkstatt auf rund 4000 Quadratmetern. Seine historischen Wurzeln liegen in der ehemaligen Motorenfabrik von BBC/ABB in Birr, aus der auch das vielfältig nutzbare Prüffeld übernommen und modernisiert wieder in Betrieb genommen wurde. Die Hauptkompetenzen der Experten in Kleindöttingen liegen in der Reparatur, der Diagnostik und der vorbeugenden Wartung von Mittelspannungsmaschinen. Auch Leistungserhöhungen, Rezertifizierungen sowie Re-Engineering dieser Motoren und Generatoren zählen zu ihrem Portfolio.

«Aus dieser vertrauensvollen, gegenseitig bereichernden Kooperation im Vertrieb erwuchs bei uns die Idee, auch im Servicebereich zusammenzuspannen», erklärt Jan Krückel, Marketing und Sales Manager vom ABB-Motoren- und Generatoren-Service in Kleindöttingen. Der Gedanke dahinter: Wenn Kunden ihre Anlagen von Electro Müller revidieren lassen, die nebst Nieder- auch Mittelspannungskomponenten umfassen, verweist Electro Müller für den Mittelspannungsteil auf ABB und bietet an, Kontakte zu knüpfen und die Arbeiten zu koordinieren. Und umgekehrt auch, wenn ABB in einem Mittelspannungs-Serviceauftrag von der Notwendigkeit einer Niederspannungsrevision erfährt.

«Diese Idee nahmen wir gerne auf», erklärt Marcel Ochsner, Verkaufsleiter der Electro Müller AG. «Im Vertrieb arbeiten wir nun seit über einem Jahrzehnt eng zusammen. Da ist es eigentlich logisch, auch beim Service Hand in Hand zu gehen.»

«Die Revision dieses Sechs-Tonnen-Motors bei uns nahm keine zweieinhalb Wochen in Anspruch.»

Premierenauftrag

Der Service-Partnervertrag wurde im Dezember 2016 abgeschlossen. Bald akquirierte Electro Müller AG den ersten Auftrag für ABB. Im Zuge einer geplanten Jahresrevision im Zementwerk Siggenthal der Holcim (Schweiz) AG war – nebst Niederspannungsantrieben – auch ein Mittelspannungsmotor aus den 1970er-Jahren mit einer Leistung von 1250 kW servicebedürftig. Electro Müller AG schlug dafür ABB vor. Der Verkauf in Kleindöttingen erstellte dafür eine Offerte. Die Holcim (Schweiz) AG nahm sie an.

«Dieser robuste BBC-Motor ist bei uns seit Jahrzehnten in der Rohmühle im Einsatz, also in einer wirklich rauen, schmutzbelasteten Umgebung», so Beat Kappeler, Leiter Instandhaltung elektrisch im Zementwerk Siggenthal. «Deshalb schicken wir ihn jedes Jahr in die Revision.» Einmal im Jahr steht das Zementwerk still, damit im Dienste der Betriebssicherheit alle wichtigen Komponenten überprüft und bei Bedarf revidiert werden. Dafür wird der Betrieb dann unterbrochen, wenn die Nachfrage nach Zement am geringsten ist – im tiefen Winter. «Eigentlich hatten wir eine fünfwöchige Revisionszeit eingeplant. Doch als sich der Februar 2017 anhaltend mild zeigte, zog die Nachfrage aus der Bauwirtschaft früher als gewohnt an», erläutert Kappeler. Inzwischen reagiere das Baugewerbe schon auf Langzeitwetterprognosen. Die fixe Winterruhe auf den Baustellen sei Geschichte. So wurde die Revisionszeit auf vier Wochen verkürzt, um schneller wieder Zement produzieren zu können.

«Für uns kein Problem», erklärt Andreas Ludin, zuständiger Verkaufsingenieur von ABB. «Die Revision dieses Sechs-Tonnen-Motors bei uns nahm keine zweieinhalb Wochen in Anspruch.» Nebst der genauen Überprüfung des Innenlebens bestand die Revision im Wechsel des Wälzlagers, dem Auswuchten des Rotors, dem Auftragen von Isolationslack und der funktionalen Prüfung im Testfeld.

So konnte der Motor pünktlich vor Wiederaufnahme der Zementproduktion wieder in der Rohmühle installiert werden. «Diese über 40 Jahre alte Maschine schnurrt wieder wie neu», zeigt sich Kappeler zufrieden mit dem Ergebnis der Revision.

Electro-Müller AG

Die Electro-Müller AG mit Sitz in Biel ist seit 2004 Vertriebspartner von ABB für Niederspannungsmotoren und Frequenzumrichter. Das traditionsreiche Unternehmen bietet schweizweit Unterhalt, Service- und Reparaturdienstleistungen für Niederspannungsmotoren, Antriebe und Steuerungen an. Zu den Stärken von Electro Müller AG zählen kurze Reaktionszeiten und ein flexibler Service. Gut ausgebildete Servicetechniker, die mit modernsten Messmitteln zur Zustandsdiagnose ausgerüstet sind, betreuen täglich Kunden aus der Industrie, dem Gewerbe und der öffentlichen Hand.

Weitere Infos: www.electro-mueller.ch